Seite wählen

Ausbildung zum Brandschutzhelfer in Duisburg

Brandschutz im Unternehmen zu etablieren ist aus verschiedenen Gründen sinnvoll und wichtig. Zum einen gibt es gesetzliche Vorgaben dazu, zum anderen ist es aus unternehmerischer Sicht auch essentiell. Denn Brandschutz ist immer auch Personenschutz und die Sicherheit der Mitarbeitenden sollte für jede*n Arbeitgeber*in immer oberste Priorität haben. Aber es geht auch um den Schutz des Unternehmens, denn etwa 70% der Betriebe müssen nach einem Brandfall Insolvenz anmelden.

Etwa fünf Prozent der Beschäftigten müssen zum Brandschutzhelfer ernannt und dementsprechend ausgebildet sein. Bei Praevencio bieten wir Ihnen die Ausbildung zum Brandschutzhelfer in Duisburg an, bei der Ihre Mitarbeitenden alle wichtigen Fertigkeiten von unserem hochqualifizierten Lehrpersonal vermittelt bekommen.

Die Aufgaben eines Brandschutzhelfers

Brandschutzhelfer etablieren sicheren Brandschutz in einem Unternehmen. Das bedeutet zum einen, alle Mitarbeitenden für das Thema zu sensibilisieren und zum anderen, über die nötigen Kenntnisse im präventiven sowie im abwehrenden Brandschutz zu verfügen.

Brandschutzhelfer identifizieren und minimieren Brandgefahren in den betrieblichen Gegebenheiten, indem sie eng mit dem Brandschutzbeauftragten zusammenarbeiten. Sie kontrollieren regelmäßig die Brand- und Rauchabschlüsse sowie die Flucht- und Rettungswege.

Brandschutzhelfer können kleine oder entstehenden Bränden löschen, sofern sie sich damit nicht selbst in Gefahr bringen. In erster Linie ist das Löschen aber nicht die Aufgabe des Brandschutzhelfers. Viel mehr sind sie dafür verantwortlich, entsprechende Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen und für Ordnung in einer Gefahrensituation zu sorgen. Dazu gehört die Evakuierung des Gebäudes ebenso wie die Alarmierung und Einweisung der Feuerwehr.

Ausbildung zum Brandschutzhelfer in Duisburg: Inhalte und Aufbau des Seminars

Die Ausbildung zum Brandschutzhelfer in Duisburg umfasst sowohl einen theoretischen als auch einen praktischen Teil.

Im Theorieteil werden folgende Themenschwerpunkte behandelt:

  • Rechtliche sowie allgemeine Grundlagen des Brandschutzes
  • Präventiver Brandschutz: betriebliche Brandschutzorganisation und notwendige Maßnahmen
  • Feuerlöscheinrichtungen: Funktionsweise, Wirkung und Kennzeichnung, Brandklassen (A-F)
  • Brandgefahren: Gefährdung durch Rauch, mechanische und thermische Gefährdung, spezifische betriebliche Risiken
  • Verhalten im Brandfall: Personenschutz, Evakuierung, Alarmierung und Einweisung der Feuerwehr

In der praktischen Übung lernen die Teilnehmenden den Umgang mit den Feuerlöscher. Sie können die Handhabung und die korrekte Löschtaktik erproben.

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein Zertifikat und dürfen damit als betrieblicher Brandschutzhelfer eingesetzt werden. Die Teilnahme an einem praktischen Training ist hierfür Voraussetzung. Bei Praevencio legen wir besonders viel Wert auf die Kombination aus Theorie und Praxis.

Es ist übrigens empfehlenswert, den Lehrgang alle drei bis fünf Jahre zu wiederholen, um die eigenen Kenntnisse regelmäßig aufzufrischen.

Duisburg: mehr als nur Industriestadt

Sie wollen die Ausbildung zum Brandschutzhelfer in Duisburg absolvieren? Wir von Praevencio sind ihr Ansprechpartner. In der als „Industriestadt“ bekannten kreisfreien Großstadt gibt es eine Menge zu erleben: besonders der Grüne ist für alle Duisburger*innen ein echtes Stück Heimat. Ansonsten unbedingt einen Besuch wert: der Landschaftspark Nord, der Zoo Duisburg und zahlreiche Museen wie das Lehmbrucksmuseum oder das Museum der deutschen Binnenschifffahrt. Denn, schon gewusst? Duisburg hat den größten Binnenhafen der Welt.

Wenn Sie Fragen, Anmerkungen oder Interesse an unseren Schulungsangeboten haben, dann kontaktieren Sie uns gerne. Sie erreichen uns entweder telefonisch unter 02241-2615300 oder per Mail an office@praevencio.de. Das Praevencio Team freut sich, schon bald von Ihnen zu hören.