Seite wählen

Fachausbildung zur “Lehrkraft Erste Hilfe”

Um eine staatliche und berufsgenossenschaftliche Genehmigung als anerkannte Lehrkraft zu erhalten, ist der Nachweis einer sanitäts‑, rettungsdienstlichen oder medizinischen Ausbildung notwendig. Zusätzlich wird ein pädagogisches Grundlagenseminar, abgestimmt auf die Inhalte der Erwachsenenbildung, vorausgesetzt.

Abschlusszertifikat: BG anerkannte Lehrkraft für Erste Hilfe

Menschen in Erster Hilfe auszubilden ist eine Herausforderung für jeden Dozenten. Neben der Vermittlung notfallmedizinischer Kenntnisse erhält vor allem die teilnehmerorientierte Seminargestaltung eine herausragende Rolle.

Im Ausbilderlehrgang werden Sie intensiv und fundiert auf Ihre Tätigkeit als Erste Hilfe-Trainer vorbereitet.
Das Thema Erste Hilfe wird grundlegend auf den Kopf gestellt und so manchen traditioneller Weg in Frage gestellt. Sie erlernen die Grundlagen der Methodik und Didaktik und letztlich der erwachsenengerechten Seminargestaltung kennen. In diesem Lehrgang werden die Notwendigen Fachkenntnisse zum Erwerb einer Ausbilderberechtigung vermittelt. Der Lehrgang ist modular gestaltet, was bedeutet, dass Teilnehmer mit vorhandener medizinischer Qualifikation wie Rettungsassistenten, Gesundheits- und Krankenpfleger oder Medizinstudenten etc., keine Sanitätsausbildung brauchen.

Seminar-Inhalte

Pädagogik: Grundlagen zur allgemeinen Didaktik und Fachdidaktik Zielgruppenanalyse, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Lerntypen, Wahrnehmungskanäle und Teilnehmer-Motivation, Methodentraining in der Erwachsenenbildung, Erkennen und Gestalten sensibler Kursphasen, Rollenspiele, Unterrichtsbeispiele und Lehrproben.

Nach Lehrgangsende sind Sie befähigt und in der Lage, selbständig Erste-Hilfe Lehrgänge für die unterschiedlichsten Zielgruppen durchzuführen.

Abschlusszertifikat: BG anerkannte Lehrkraft für Erste Hilfe

Der pädagogische Lehrgang zum Ausbilder wird durch die Kurszeit GmbH in unserem Hause durchgeführt.